Ogier muss "Fafe Sprint" absagen

Aufmacherbild
 

WM-Leader Sebastien Ogier kann am Samstag nicht wie geplant am "Fafe Rally Sprint" nahe Porto teilnehmen. Der französische Volkswagen-Pilot muss wegen eines grippalen Infekts für das legendäre Schotter-Event im Vorfeld des WM-Laufs in Portugal (11.-14.4.) passen. "Ich wäre bei dieser einzigartigen Show gerne gestartet, aber die Gesundheit geht vor. Ich will beim WM-Lauf voll fit sein", so Ogier. VW schickt nun Andreas Mikkelsen (NOR) ins Rennen um den Weitenrekord, der bei 73,5 Meter liegt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen