Neue Startreihenfolge in der WM

Aufmacherbild

In der Rallye-WM wird 2015 die Startreihenfolge geändert. An den ersten beiden Tagen starten die Autos in der Reihenfolge des WM-Standes, am letzten Tag wird in umgekehrter Reihenfolge des WM-Standes gestartet. Die Änderung wurde nach einem Vorschlag der WRC-Kommission vom World Motorsport Council der FIA bestätigt. Der zweifache Weltmeister Sebastien Ogier gilt als Gegner der neuen Regel. Er befürchtet für den WM-Spitzenreiter für einen Großteil der Rallye schlechtere Starßenverhältnisse.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen