Loeb dominiert bei der "Monte"

Aufmacherbild
 

Neunfach-Weltmeister Sebastien Loeb dominiert den Auftakt der Rallye Monte Carlo und führt nach dem 1. Tag klar vor seinem französischen Landsmann Sebastien Ogier, der beim WM-Debüt des VW Polo R WRC nach vier von 18 Prüfungen bereits über 1:20 Min. Rückstand aufweist. Loeb, der 2013 nur vier WM-Läufe bestreiten wird, kommt im Citroen DS3 mit den schwierigen Bedingungen (Schnee, Eis) bestens zurecht. Die Citroen-Werkspiloten Hirvonen (FIN) und Sordo (ESP) rangieren auf den Rängen drei und vier.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen