Meeke statt Sordo in Australien

Aufmacherbild
 

Für den Spanier Dani Sordo brechen im Citroen-Werksteam harte Zeiten an. Nach der schwachen Vorstellung in Finnland wird er bei der Australien-Rallye (12. bis 15.9.) durch den Briten Kris Meeke ersetzt. "Es ist schwierig solche Entscheidungen zu treffen, aber manchmal muss man etwas ändern, um das Team neu zu beleben", meint Citroen-Teamchef Yves Matton. Sordo will bei der Deutschland-Rallye (22.-25.8.) unter Beweis stellen, dass er zumindest auf Asphalt-Strecken weiter konkurrenzfähig ist.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen