Loeb nach Abflug unverletzt

Aufmacherbild
 

Sebastian Loeb und sein Beifahrer Daniel Elena haben einen Überschlag bei der Rally Portugal unverletzt überstanden. Am ersten Wertungstag des vierten WM-Laufs kam der Rekordweltmeister von der Straße ab, demolierte seinen Citroen und schied aus. Grund soll ein Missverständnis mit seinem Co-Piloten gewesen sein. Nach vier von 22 Prüfungen führt Jari-Matti Latvala im Ford Fiesta RS 2,6 Sekunden vor seinem Markenkollegen Petter Solberg. Auf Rang drei liegt Loebs Teamkollege Mikko Hirvonen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen