Sensations-Leader in Frankreich

Aufmacherbild

Der erste Tag der Frankreich-Rallye endet mit einer Sensation. Dani Sordo liegt nach den ersten acht Sonderprüfungen mit seinem Mini an der Spitze des Feldes. Der Spanier sichert sich die Führung mit einer Bestzeit auf SP 8. Der Vorsprung ist allerdings minimal: Petter Solberg (Citroen) liegt nur eine Sekunde zurück, Sebastien Ogier (Citroen) hat 2,8 Sek. Rückstand. Den Ford-Werkspiloten Latvala (5.) und Hirvonen fehlen bereits über eine Minute auf die Spitze. WM-Leader Loeb scheidet aus.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen