Loeb bleibt an der Spitze

Aufmacherbild
 

Bei der Finnland-Rallye bleibt Sebastian Loeb das Maß aller Dinge. Der Rekord-Weltmeister führt auch nach dem zweiten Tag und zwölf von 18 Sonderprüfungen. Sein Vorsprung ist allerdings etwas geschmolzen. Neuer Zweiter ist Mikko Hirvonen, der nur fünf Sekunden Rückstand hat. Jari-Matti Latvala fällt auf Rang drei zurück und weist einen Rückstand von 20,3 Sekunden auf, Petter Solberg kommt 21,4 Sekunden später als der Führende aus Frankreich ins Ziel.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen