Ogier triumphiert in Finnland

Aufmacherbild

Sebastien Ogier bleibt in der Rallye-Weltmeisterschaft das Maß der Dinge. Der Franzose stellt seinen VW Polo auch bei der Finnland-Rallye auf Position eins und gewinnt den Traditions-Event als erst fünfter nicht-skandinavischer Pilot. Nach packendem Kampf sichert sich Thierry Neuville (+36,6 Sek.) Platz zwei vor Mads Östberg (+57,6 Sek.). Evgeny Novikov und Co-Pilotin Ilka Minor belegen den sechsten Rang. In der WM führt Ogier nun mit 181 Punkten vor Jari-Matti Latvala und Neuville (je 91).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen