Fahrerfrage bei Citroen offen

Aufmacherbild

Obwohl sich Citroen 2014 intensiv auf den Einstieg in die Tourenwagen-WM mit Sebastien Loeb konzentriert, laufen bereits Planungen für die nächste Rallye-Saison. Das Engagement der Franzosen soll auch 2014 mindestens drei Autos umfassen, wie Teamchef Yven Matton bei "MaxRally" bestätigt. Nur das Cockpit von Khalid Al-Qassimi, der auch Geldgeber an das Team bindet, ist fix vergeben. Für die weiteren Plätze sind Kris Meeke, Thierry Neuville, Robert Kubica und Stammpilot Mikko Hirvonen ein Thema.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen