Fahrerfrage bei Citroen offen

Aufmacherbild
 

Obwohl sich Citroen 2014 intensiv auf den Einstieg in die Tourenwagen-WM mit Sebastien Loeb konzentriert, laufen bereits Planungen für die nächste Rallye-Saison. Das Engagement der Franzosen soll auch 2014 mindestens drei Autos umfassen, wie Teamchef Yven Matton bei "MaxRally" bestätigt. Nur das Cockpit von Khalid Al-Qassimi, der auch Geldgeber an das Team bindet, ist fix vergeben. Für die weiteren Plätze sind Kris Meeke, Thierry Neuville, Robert Kubica und Stammpilot Mikko Hirvonen ein Thema.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen