Sekunden-Krimi in Griechenland

Aufmacherbild
 

Zur Halbzeit der Akropolis-Rallye tobt ein heißer Zweikampf um die Spitze. Nach 13 von 22 Sonderprüfungen des Schotter-Klassikers in Griechenland führt Weltmeister Sebastien Loeb (FRA) im Citroen nur 2,2 Sekunden vor Jari-Matti Latvala (FIN) im Ford. Auf Rang drei lauert Petter Solberg (NOR/Ford), der 20,1 Sek. Rückstand aufweist. Mikko Hirvonen (FIN/Citroen) liegt als Vierter bereits 1:06 Minuten zurück, Martin Prokop (CZE/Ford) weist als Fünfter einen Rückstand von 6:28 Minuten auf.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen