Loeb in Griechenland vor Solberg

Aufmacherbild

Weltmeister Sebastien Loeb (FRA/Citroen) geht als Leader in den Schlusstag der Akropolis-Rallye in Griechenland. Als härtester Verfolger weist Petter Solberg (NOR/Ford) beim Schotter-Klassiker nach 17 von 22 Sonderprüfungen einen Rückstand von 10,2 Sek. auf. Loebs Citroen-Teamkollege Mikko Hirvonen (FIN) liegt als Dritter bereits 1:51 Min. zurück. Jari-Matti Latvala, bis zu SP 14 schärfster Rivale von Loeb, muss nach einem Ausritt ein Rad wechseln und verliert in der Folge 4:44 Min. auf Loeb.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen