Aufmacherbild

Loeb entscheidet bald über Zukunft

Der erfolgreichste Rallye-Pilot aller Zeiten steht im Alter von 37 Jahren vor der wohl schwierigsten Entscheidung seines Lebens: Jener über seine Zukunft im Motorsport.

"Ich muss entscheiden, ob ich bei Citroen oder mit jemand anderem im Rallye-Sport bleibe, oder ob ich zurücktrete und etwas anderes mache", erklärt der Franzose im Interview mit "Autosport".

"Und sie (Citroen, Anm.) warten auf mich, daher muss ich mich in der nächsten Woche entscheiden."

Kein Dementi der VW-Spekulationen

So wird nicht nur die Rallye-Welt nächste Woche gebannt nach Deutschland blicken, wo im Raum Trier der neunte Saisonlauf der WM auf dem Programm steht.

Ein Zufall, dass mit Volkswagen ausgerechnet ein deutscher WRC-Neueinsteiger um den Rekord-Weltmeister buhlt und den fertigen Deal beim "Heimspiel" der Öffentlichkeit präsentieren könnte?

"Natürlich ist das vielleicht auch eine Möglichkeit für mich", dementiert Loeb die VW-Gerüchte keineswegs.

Mit Peugeot nach Le Mans?

Neben einem Wechsel zum Wolfsburger Werksteam ist aber auch ein Verbleib innerhalb des PSA-Konzerns Thema: Wenn schon nicht mit Citroen in der WRC, dann vielleicht mit Peugeot auf der Langstrecke, wo ab 2012 durch die FIA sogar ein offizieller WM-Titel vergeben wird.

Mit Olivier Quesnel hätte Loeb dann sogar den selben Teamchef. "Mein Ziel ist es einen Vertrag mit Loeb zu erreichen", sagte der Franzose zuletzt, ohne auszuführen, ob er dieses Vorhaben als Citroen- oder Peugeot-Motorsportchef verwirklichen wolle.

Das Rennfieber bleibt

Dass Loeb weiterhin Rennen fahren wird, steht für ihn außer Frage: "Eine Sache ist sicher: Ich werde nicht aufhören zu fahren!"

Bei den "24 Stunden von Le Mans" hat Loeb bereits einige Erfahrung: 2005 und 2006 nahm er bereits zweimal an dem Rennen teil, 2008 und 2009 bestritt er Testfahrten für Peugeot.

Oder bleibt doch alles beim Alten und Loeb verlängert bei Citroen, auf deren Fabrikaten er alle seine bisherigen 66 WRC-Erfolge einfahren konnte?

Michael Höller

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»