Zwei Tote bei Rallye-Unfall

Aufmacherbild
 

Ein Unfall bei einer Regionalrallye in Frankreich fordert zwei Todesopfer: Am Samstag-Nachmittag fährt ein namentlich nicht genannter Fahrer in einer Rechtskurve überraschend geradeaus. Dabei erfasst er mit dem Auto eine Zuschauergruppe, berichtet France Info Radio. 15 Personen erleiden dabei schwere Verletzungen, zwei werden getötet. Zu den Opfern gehört auch ein offizieller Streckenposten der Rallye, die im Departmement Var an der Mittelmeerküste stattfindet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen