Moretti beendet "Africa Race"

Aufmacherbild
 

Mit der elften Etappe ging am Mittwoch am Lac Rose in Dakar das "Africa Race" zu Ende. In den senegalesischen Zielort schaffe es auch das Schauspiel-Brüderpaar Tobias Moretti und Gregor Bloeb. Die beiden Tiroler beendeten das Rennen auf ihren KTM-Maschinen auf den Rängen 7 (Bloeb) und 10 (Moretti). Der Sieg ging an Markenkollegen Martin Fontyn aus Belgien. Von den 30 in Paris gestarteten Teilnehmern erreichten nach 5.600 Kilometern nur 13 das Ziel in Dakar.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen