Kubica mit Unfall bei Rallye

Aufmacherbild

Robert Kubica muss bei der Rallye San Martino di Castrozza vorzeitig aufgeben. Der Pole stellt seinen Subaru Impreza WRC nach einem wilden Ausritt mit Defekt ab. Zuvor baut er bereits im Shakedown einen kleinen Unfall. Vergangene Woche hatte der Ex-F1-Pilot sein Comeback im Rallye-Sport gegeben. Im Februar 2011 war er in Italien schwer verunfallt und musste mehrfach notoperiert werden. Der 27-Jährige plant trotz der langen Zwangspause spätestens 2014 wieder in die Formel 1 zurückzukehren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen