Ex-Rallye-Ass verunglückt

Aufmacherbild
 

Der frühere französiche Rallye-Pilot Philippe Bugalski ist am Freitag tödlich verunglückt. Wie der Citroen-Rennstall mitteilt, stürzte der zweifache Familienvater am Freitag auf seinem Anwesen in der Nähe von Paris von einem 15 Meter hohen Gerüst. "Le Petit Bug", wie Bugalski genannt wurde, fuhr 1999 für Citroen in Korsika und Spanien die ersten zwei Siege in WM-Läufen ein. 2003 zog er sich aus dem Sport zurück, war aber weiterhin als Testfahrer für den französischen Rennstall im Einsatz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen