Dakar-Aus für Carlos Sainz

Aufmacherbild

Das Comeback bei der Rallye Dakar hat sich Carlos Sainz sicherlich anders vorgestellt. Zunächst verlor der Spanier wegen Problemen mit dem GPS bereits auf der 2. Etappe viel Zeit. Auf der 6. Etappe ist das Comeback vorzeitig beendet. Beim Buggy von Sainz streikt der Motor. "Ich hatte seit dem Start der Rallye viele Probleme und heute haben wir den Vogel abgeschossen", so Sainz. "Irgendwas muss am Motor gebrochen sein, aber ich weiß noch nicht, was es genau ist. Es ist plötzlich passiert."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen