Zwei Tote bei Rallye Dakar

Aufmacherbild
 

Die Rallye Dakar wird von zwei Todesfällen überschattet. Wie der Veranstalter bekanntgibt, kommt es am Mittwochabend in Peru, zehn Kilometer von der chilenischen Grenze entfernt, zu einem Umfall mit einem Begleitfahrzeug und zwei Taxen. Bei der Kollision kommen der Fahrer eines Taxis sowie ein Passagier ums Leben. Das zweite Taxi überschlägt sich beim Versuch auszuweichen mehrfach. Sieben Personen werden verletzt und in mehreren Krankenhäusern in Tacna (Peru) versorgt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen