Gordon fährt auf Bewährung

Aufmacherbild

Robby Gordon fährt nur noch auf Bewährung bei der Rallye Dakar. Der US-Amerikaner wurde von den Veranstaltern aus der Wertung genommen, da er gegen das technische Reglement verstoßen haben soll. Nur aufgrund einer von Gordon eingelegten Berufung darf der Hummer-Pilot bis zum Finale in Peru am Sonntag weiterfahren. Die Rennleitung will nach der neunten Etappe am Motor seines Autos einen Verstoß entdeckt haben. Eine endgültige Entscheidung obliegt binnen zwei Monaten der FIA.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen