Walkner gewinnt einen Platz

Aufmacherbild
 

Nach seinem massiven Zeitverlust am Mittwoch läuft die fünfte Etappe der Rallye Dakar für Matthias Walkner wieder besser. Der Salzburger liegt bei Halbzeit der 458 km von Copiapo nach Antofagasta noch auf Rang fünf, letztlich kommt er mit 7:24 Minuten Rückstand auf Tagessieger Marc Coma als Achter ins Ziel. In der Motorrad-Gesamtwertung verbessert sich Walkner (+38:36) um eine Position auf Rang sieben. In Führung liegt Joan Barreda Bort vor Coma (+10:33) und Paulo Goncalves (+22:50).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen