Al-Attiyah nur auf Rang vier

Aufmacherbild
 

Nasser Al-Attiyah fährt auf der fünften Etappe der Rallye Dakar nur die viertschnellste Zeit. Der Sieg geht diesmal an den Russen Vladimir Vasilyev, mit nur 20 Sekunden Rückstand landet Yazeed Al Rajhi auf Rang zwei. Robby Gordon (+1:25) wird Dritter. Im Auto-Gesamtklassement liegt Al-Attiyah aber auch nach dem 458 km langen Teilstück von Copiapo nach Antofagasta deutlich voran. Mit 10:35 Rückstand ist Giniel de Villiers sein schärfster Verfolger, Al Rajhi (+20:59) liegt an dritter Stelle.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen