Al-Attiyah baut Führung aus

Aufmacherbild

Nasser Al-Attiyah bleibt bei der Rallye Dakar das Maß der Dinge in der Auto-Wertung. Der gesamtführende Mini-Pilot gewinnt die vierte Etappe über 315 Kilometer von Chilecito nach Copiapo mit 2:40 Minuten Vorsprung auf seinen Markenkollegen Nani Roma. Giniel de Villiers kommt mit 2:57 Minuten Rückstand als Dritter ins Ziel. Gesamt liegt der Südafrikaner (+8:15) hinter Al-Attiyah an zweiter Stelle. Yazeed Al Rajhi wird Etappen-Vierter und rangiert im Gesamtklassement an Position drei.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen