Mini siegt, Drama um Al-Attiyah

Aufmacherbild
 

Die 4. Etappe der Rallye Dakar verläuft dramatisch: Nasser Al-Attiyah (Hummer) liegt bis 40 Kilometer vor dem Ziel deutlich in Führung, ehe ihn ein Defekt fast 30 Minuten kostet. Damit kann Stephane Peterhansel (Mini) seinen ersten Etappensieg feiern. Der Franzose führt nun auch in der Gesamtwertung 5:41 Minuten vor Giniel de Villiers (Toyota). Bei den Motorrädern gewinnt der Gesamt-Zweite Marc Coma die Etappe vor Leader Cyril Despres und verkürzt seinen Rückstand auf 8:10 Minuten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen