Serien-Rippenbrüche bei Ettel

Aufmacherbild

Der auf der SP 1 der Bosch-Super-plus-Rallye im Raum Pinggau verunfallte Bernhard Ettel ist schwerer verletzt, als ursprünglich angenommen. Der Co-Pilot von Hermann Neubauer wird im Krankenhaus von Hartberg behandelt. "Neun Rippen sind gebrochen bzw. angebrochen. Und die Lunge hat wohl auch etwas abbekommen", wird Ettel in einer Aussendung seines Teams zitiert. "Das wird schon wieder, gebrochene Rippen heilen. Die ganze Sache hätte auch schlimmer ausgehen können", meint der erfahrene Co-Pilot.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen