Baumschlager in Rallye Liezen klar auf Siegkurs

Aufmacherbild

Rekordstaatsmeister Raimund Baumschlager (Skoda Fabia S2000) fährt in der Rallye Liezen einem überlegenen Sieg entgegen.

Der zwölffache Champion hatte am Samstag nach neun der insgesamt 14 Sonderprüfungen bereits mehr als eineinhalb Minuten Vorsprung auf seinen ersten Verfolger, Gerwald Grössing (Ford Fiesta R5).

Ohne Druck

„Alles hat perfekt funktioniert. Nicht an Punkte denken zu müssen, freies Fahren beflügelt einfach und lässt solche Resultate zustande kommen. Wobei der große Vorsprung auch auf Fehler der Konkurrenz zurückzuführen ist. Es gab auch für mich Momente, wo es sehr eng war und ich  nur mit viel Glück einen Abflug vermeiden konnte“, erklärte Baumschlager nach dem Ende der ersten Etappe, auf der er sämtliche Prüfungen gewann.

Am Sonntag stehen noch fünf Sonderprüfungen über insgesamt 113,7 km auf dem Programm.

"Ich glaube nicht, dass ich wieder alle Bestzeiten fahren kann. Gleich die erste Prüfung Weißenbach – Lassing ist sehr schnell und das sind die R5-Autos im Vorteil, wir stehen bei 170 km/h an. Probieren werde ich es aber auf jeden Fall", so der Leader.

 

Zwischenstand nach der ersten Etappe am Samstag bzw. 9 von 14 SP:

1. Raimund Baumschlager/Thomas Zeltner (Skoda Fabia S2000) 55:03,8 Min.

2. Gerwald Grössing/Siegfried Schwarz (Ford Fiesta R5) +1:36,2

3. Hermann Neubauer/Bernhard Ettel (Peugeot 208 R5) 2:08,7

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen