Baumschlager gewinnt die Lavanttal-Rallye

Aufmacherbild
 

Raimund Baumschlager hat dank einer starken Vorstellung am zweiten Tag die Lavanttal-Rallye im Raum Wolfsberg als Sieger beendet.

Der zwölffache Staatsmeister erzielte am Samstag in sechs der acht Sonderprüfungen Bestzeit und verabschiedete den Skoda Fabia S2000 mit seinem insgesamt 30. Sieg.

Der 55-Jährige hatte auch die ersten zwei Saisonrennen gewonnen.

Dreher von Neubauer

Halbzeit-Spitzenreiter Hermann Neubauer verzeichnete mit seinem Ford Fiesta S2000 am Samstagvormittag einen Dreher und büßte rund 45 Sekunden ein.

Der Salzburger vergab damit auch die Chance auf seinen ersten Sieg in der Staatsmeisterschaft. Baumschlager hatte nach zwölf Sonderprüfungen schließlich 1:41 Minuten Vorsprung.

"Es war eine schwierige Rallye, ich musste lange meine gesamte Routine ausspielen", erklärte der Oberösterreicher. Beim nächsten Rennen, der Wechselland-Rallye am 1./2. Mai, wird Baumschlager erstmals den neuen Skoda R5 einsetzen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen