Baumschlager: Zehnter Titel nach Sieg im Trockenen

Aufmacherbild
 

Raimund Baumschlager (Skoda Fabia S2000) hat sich am Samstag mit einem überlegenen Sieg beim sechsten ÖM-Saisonlauf in Weiz vorzeitig seinen zehnten Staatsmeistertitel in der österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft gesichert.

Dem 52-jährigen Oberösterreicher (Beifahrer Klaus Wicha) hätte nach dem frühen Ausfall von Titelverteidiger Beppo Harrach bereits Platz vier genügt. In Admont (21./22.9.) und im Waldviertel (26./27.10.) stehen 2012 noch zwei ÖSM-Läufe auf dem Programm.

Souverän nachhause gefahren

Baumschlager verwertete beim Comeback der Weiz-Rallye in der Steiermark aber gleich den ersten von drei Matchbällen zum vorzeitigen Titelgewinn. Der rasche Ausfall von Harrach gleich in der Auftakt-Sonderprüfung am Freitagabend kam ihm natürlich entgegen, den Rest der Rallye fuhr "Mundl" souverän zu Ende und überlegen zum fünften Sieg in Serie.

"Nur am Ende bin ich noch einmal ins Schwitzen gekommen. Auf der vorletzten Prüfung habe ich irgendetwas getroffen und mir die linke vordere Spurstange verbogen. Da sieht man wieder, wie schnell es gehen kann", berichtete Baumschlager.

Baumschlager nimmt Rekord ins Visier

Er sei aber natürlich sehr froh, die Meisterschaft so früh zu seinen Gunsten entschieden zu haben. Baumschlager nähert sich den zwölf Titeln von Rekordstaatsmeister Franz Wittmann sen., der 2001 bei seinem 12. und letzten Titel 51 Jahre alt war.

Und Baumschlager will den Rekord des nunmehrigen Golfverband-Präsidenten Wittmann brechen:  "Vier Jahre kann ich mir jetzt schon noch gut vorstellen", sagte Baumschlager.

Platz zwei in Weiz ging mit eineinhalb Minuten Rückstand an Ex-Weltmeister Manfred Stohl (Erdgas Mitsubishi Evo IX). Der mit WM-Copilotin Ilka Minor fahrende Wiener verteidigte seine Position gegen den nach schwachem Start stark aufgekommenen Mario Saibel (Mitsubishi Evo X R4) erfolgreich.

Endstand der Rallye Weiz nach 12 Sonderprüfungen:

1. Raimund Baumschlager/Klaus Wicha (AUT/GER) Skoda Fabia S2000  1:32,00 Std.

2. Manfred Stohl/Ilka Minor (AUT) Mitsubishi CNG +1:29,4 Min.

3. Mario Saibel/Ursula Mayrhofer (AUT) Mitsubishi Evo X R4 1:42,7 Min.

4. Gerwald Grössing/Sigi Schwarz (AUT) Mitsubishi Evo VII 2:00,6 Min

5. Hermann Neubauer/Bernhard Ettl (AUT) Subaru Impreza R4 2:25,9 Min

ÖM-Stand Division I (6 von 8):

1. Baumschlager 116 Punkte (Meister)

2. Stohl 86

3. Beppo Harrach 70

4. Saibel 52

5. Kris Rosenberger 49

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen