Aufmacherbild

Harrach in Admont auf Titelkurs

Beppo Harrach liegt nach der ersten Etappe der ARBÖ Rallye im Raum Admont auf Titelkurs.

Der Niederösterreicher beendete das erste Teilstück des siebenten Laufs zur heimischen Staatsmeisterschaft am Freitag 17,6 Sekunden hinter Titelverteidiger Raimund Baumschlager auf Platz zwei.

Platz fünf würde reichen

Bereits ein fünfter Platz in der Endabrechnung am Samstag würde dem diesjährigen Saison-Dominator in der Steiermark zum vorzeitigen Titelgewinn reichen.

"Es ist schwierig, nicht so fahren zu dürfen, wie man will. Ich sollte doch in Admont den Sack zumachen", betonte Harrach nach der Zielankunft am Freitagabend, dass er im Hinblick auf die Meisterschaft nicht mit vollem Risiko unterwegs war.

Stohl zufrieden

Auf Rang drei befindet sich Manfred Stohl, der mit diesem Zwischenergebnis vollauf zufrieden ist.

Mit diesem Zwischenergebnis muss ich sehr zufrieden sein. Wenn ich am Ende der Rallye auch noch Dritter sein sollte, wäre das sogar sensationell“, sagt Stohl, dem bekanntlich Schotter-Pisten eher zusagen

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»