Kopecky siegt, Harrach Zehnter

Aufmacherbild

Der Tscheche Jan Kopecky gewinnt mit nur 0,8 Sekunden Vorsprung auf Thierry Neuville (BEL/Peugeot) die zur Intercontinental Rally Challenge (IRC) zählende Mecsek-Rallye in Ungarn und übernimmt damit nach acht von elf IRC-Läufen die Gesamtführung. Andreas Mikkelson (NOR/Skoda) scheidet auf der 13. von 14 Prüfungen in Führung liegend durch einen Unfall aus. Beppo Harrach unterstreicht beim IRC-Debüt im Mitsubishi Evo IX seine aktuelle Topform mit Rang zehn (+4:14 Min.) und dem ersten IRC-Punkt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen