Unfall von Hänninen auf Zypern

Aufmacherbild
 

Die Titelentscheidung in der Intercontinental Rally Challenge (IRC) spitzt sich zu. Beim Finale auf Zypern scheidet Titelverteidiger Juho Hänninen (FIN/Skoda) bereits zu Beginn der 2. von 11 Sonderprüfungen nach einem Unfall aus. Der einzige Peugeot-Pilot im Titelkampf, der Belgier Thierry Neuville, führt nach 3 Prüfungen vor Mikkelsen (NOR/+8,8 Sek.) und IRC-Leader Jan Kopecky (CZE/+21,2). Auf Rang vier folgt der Vorjahressieger auf Zypern, Al Attiyah, im Ford Fiesta mit 25,2 Sek. Rückstand.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen