Aigner vor Schlusstag Zweiter

Aufmacherbild

Andreas Aigner behauptet sich auch am zweiten Tag der Europameisterschaftsrallye im Schweizer Kanton Wallis in der Spitze. Zwar muss der Steirer, der nach den ersten drei Sonderprüfungen am Donnerstag sensationell in Führung lag, die Spitzenposition an Esapekka Lappi (Skoda Fabia S2000) abgeben, hinter dem Finnen ist Aigner (+43,7 Sekunden) aber die klare Nummer zwei im Feld. Lokalmatador Olivier Burri (Ford Fiesta S2000) liegt als Dritter bereits weitere 35,2 Sekunden hinter Aigner zurück.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen