Andreas Aigner führt im Wallis

Aufmacherbild
 

Der erste Tag der zur Europameisterschaft zählenden Rallye du Valais endet mit Andreas Aigner in der Leaderposition. Der 29-Jährige übernimmt beim letzten Saisonlauf die Spitzenposition, nachdem Craig Breen und Jeremi Ancian jeweils Zeitstrafen aufgebrummt bekommen. Damit führt der Steirer, im deutlich schwächeren Subaru Impreza R4 unterwegs, das Feld nach drei von 18 Sonderprüfungen mit 3,7 Sekunden Vorsprung auf den Finnen Esapekka Lappi im Skoda Fabia S2000 an.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen