Superbike-WM: Yamaha steigt aus

Aufmacherbild

Yamaha zieht mit Saisonende sein Werksteam aus der Superbike-WM zurück, wie das Unternehmen bekannt gibt. Der japanische Hersteller wird sich künftig ausschließlich auf den Kunden-Sport konzentrieren. "Yamaha wird weiter Kit-Teile für Straßenrennsport für Privatteams zur Verfügung stellen", heißt es in der Aussendung. Yamaha gewann in der Superbike-WM bislang nur einen Titel (2009 durch Ben Spies) und liegt in der aktuellen WM mit Melandri und Laverty auf Platz 3 und 4.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen