Superbike-WM nicht in Russland

Aufmacherbild

Der für 19.-21. September geplante Auftritt der Superbike-WM in Russland ist überraschend abgesagt. Als Grund dafür wird die momentane politische Lage genannt. Eine Rückkehr in den nächsten Jahren ist aufgrund des bis 2021 laufenden Vertrags aber möglich. Am Moscow Raceway, wo die Rennen stattfinden sollten, gastieren 2014 unter anderem die WTCC und die DTM. Auch die Formel 1 veranstaltet in Sotschi erstmals einen Grand Prix auf russischem Boden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen