Motocross: Zwei WM-Titel für KTM

Aufmacherbild

KTM darf sich in der Motocross-WM erneut über die Titel in den beiden höchsten Klassen freuen. Der Italiener Tony Cairoli macht im vorletzten Rennen der Saison im italienischen Faenza in der Königsklasse MX1 alles klar. Er krönt sich damit zum vierten Mal in Folge zum Champion. In der MX2-Klasse triumphiert erstmals der 17-jährige Niederländer Jeffrey Herlings. In der MX3 geht der Österreicher Matthias Walkner (ebenfalls KTM) als WM-Leader in die letzten beiden Rennen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen