Tödlicher Unfall am Sachsenring

Aufmacherbild
 

Das Motorrad-WM-Wochenende auf dem Sachsenring bei Hohenstein-Ernstthal wird von einem tödlichen Unfall überschattet. Seitenwagen-Beifahrer Enrico Becker verunglückt während des Zeittrainings. Pilot Kurt Hock verliert die Kontrolle über das Gespann und rast in der Sachsenkurve mit hoher Geschwindigkeit ungebremst in die Leitplanke. Der 31-jährige Becker erliegt noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Es ist der erste Todesfall seit dem Umbau des Sachsenrings im Jahr 1996.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen