KTM holt erneut zwei WM-Titel

Aufmacherbild

KTM bleibt das Nonplusultra im Motocross. Die Mattighofener dürfen sich zum zweiten Mal in Folge über die WM-Titel in den beiden großen Klassen freuen. In der MX1 stand der Italiener Tony Cairoli bereits vor dem letzten Saisonlauf im deutschen Gaildorf als Gesamtsieger fest. In der MX2 setzt sich der erst 17-jährige Deutsche Ken Roczen auf seiner 250cc starken KTM SX-F in einem spannenden Finale gegen seinen holländischen Teamkollegen Jeffrey Herlings durch.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen