Stoner zu Comeback: "Kann es kaum erwarten"

Aufmacherbild
 

Bereits beim nächsten Rennen ist er wieder mit von der Partie: Casey Stoner wird bereits in Motegi am 12. Oktober wieder auf seinem Motorrad sitzen, um zwei Tage später am Großen Preis von Japan teilzunehmen.

Die letzten drei Läufe verpasste der Australier auf Grund einer Knöchelverletzung, die er sich bei einem Sturz im Qualifying von Indianapolis zuzog.

Klar schien bereits, dass der Honda-Pilot zu seinem Heimrennen auf Phillip Island zurückkehren werde - nun folgte die überraschende Bekanntgabe, dass Stoner bereits in Japan wieder antritt.

"Anweisungen der Ärzte befolgt"

"Das war erneut eine sehr ruhige Woche hier in Australien - ich habe mich ausgeruht, etwas Physiotherapie gemacht und die Anweisungen der Ärzte befolgt, mich auszukurieren", so Stoner, der seine Verletzungspause zu Hause verbringt.

"Die guten Nachrichten sind, dass ich das Gefühl habe, dass ich in Motegi fahren kann - deswegen werde ich dort nächste Woche schon wieder zum Team stoßen. Ich kann es kaum erwarten, wieder auf die Strecke zu kommen, besonders natürlich vor den ganzen heimischen Honda-Fans."

Klappt es mit dem Comeback in Motegi, bestreitet der viermalige Saisonsieger heuer noch vier Rennen vor seinem endgültigen Rücktritt am Jahresende.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen