Stoner hofft auf schnelles Comeback

Aufmacherbild
 

MotoGP-Weltmeister Casey Stoner will früher als ursprünglich geplant wieder auf die Strecke zurückkehren.

Der Australier erholt sich schneller als erwartet von seiner Knöcheloperation und will schon im Grand Prix von Japan am 14. Oktober am Start stehen.

Start beim Heim-Rennen fix

Noch steht nicht endgültig fest, ob Stoner in Motegi auch tatsächlich um WM-Punkte fahren kann.

Bei seinem Heimrennen zwei Wochen später auf Phillip Island (28. Oktober) wird der Honda-Pilot aber auf jeden Fall wieder dabei sein.

"Ich werde dort definitiv fahren. Und wenn sie mich mit Tapeband auf das Motorrad kleben müssen. Ich hoffe aber, es klappt schon vorher", sagte der 26-Jährige.

Verletzung in Indianapolis

Stoner, der seine erfolgreiche Karriere nach dieser Saison beendet, hat sich am 18. August bei einem Sturz im Qualifying für den Grand Prix von Indianapolis mehrere Knochenabsplitterungen und Bänderrisse im rechten Fuß und Knöchel zugezogen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen