Stoner wieder voran, Rossi enttäuscht

Aufmacherbild

Casey Stoner gewann das Qualifikationstraining zum Großen Preis von Deutschland auf dem Sachsenring und geht somit von der Pole Position ins Rennen. Neben wird Dani Pedrosa in der ersten Reihe stehen. Der kleine Spanier verlor etwas mehr als zwei Zehntelsekunden auf seinen Teamkollegen an der Spitze. Marco Simoncelli wurde in letzter Sekunde von Jorge Lorenzo aus der ersten Reihe verdrängt.

Mit den weicheren Reifen purzelten auch die Zeiten immer weiter. Die ersten drei Piloten konnten mit der neuen Mischung unter die 1:22-Minuten-Marke fahren. Bridgestone teste nach den vielen Stürzen einen neuen Reifen, der auf der rechten Seite noch weicher ist. Ob er auch im Rennen verwendet wird, steht aber noch nicht fest.

Auf dem fünften Startplatz wird am Sonntag die Maschine von Ben Spies stehen, der sich erst gegen Ende der Session ernsthaft verbessern konnte. Andrea Dovizioso macht die zweite Reihe auf dem sechsten Platz perfekt. Dahinter platzierte sich Colin Edwards vor Nicky Hayden und Randy de Puniet. Alvaro Bautista machte die Top-10 komplett.

Rossis schlechtestes Ergebnis

Große Probleme hatte Valentino Rossi. Der neunfache Weltmeister kam nicht über den 16. Platz hinaus. Lediglich der Ersatzmann von Loris Capirossi, Sylvain Guintoli, war noch langsamer als der Ducati-Pilot.

Schon nach wenigen Minuten stürzte Karel Abraham erneut. Auf einer seiner ersten schnellen Runden rutschte er über das Vorderrad im Omega und fand sich kurz darauf im sächsischen Schotter. Kurz vor Ende der Session stürzte er erneut, was dazu führte, dass sein Tag beendet werden konnte.

Auch Cal Crutchlow machte sich in in der langen und sehr schnellen Links Richtung Karthalle lang. Nach einigen Gleichgewichtsproblemen konnte er aber den Unfallort verlassen.

Marquez schnappt Bradl Pole weg

Marc Marquez sichert sich die Pole Position zum Moto2-Rennen am Sachsenring.

Der Spanier setzt sich vor dem deutschen Lokalmatador Stefan Bradl durch. Aleix Espargaro (ESP) komplettiert die erste Startreihe. Die Moto2 startet am Sonntag um 12.15 Uhr.

In der 125cc-Klasse (Start: 11 Uhr) sind die Spanier in der ertsen Reihe unter sich: Rookie Maverick Vinales (3. Pole Position 2011) setzt sich vor seinen Landsleuten Hector Faubel, Luis Salom und WM-Leader Nico Terol durch.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen