Fans verabschieden Simoncelli

Aufmacherbild
 

Zehntausende Fans haben sich am Donnerstag vom tödlich verunglückten MotoGP-Piloten Marco Simoncelli verabschiedet. Auch zahlreiche (Ex-)Kollegen, darunter Valentino Rossi, Sete Gibernau, Jorge Lorenzo und Loris Capirossi, erwiesen dem 24-Jährigen in der Kirche seines Heimatortes Coriano die letzte Ehre. Schon vor dem Begräbnis waren tausende Anhänger stundenlang Schlange gestanden, um in der Aufbahrungshalle einen letzten Blick auf den Motorrad-Piloten werfen zu können.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen