Marquez dominiert in Texas

Aufmacherbild
 

Obwohl MotoGP-Weltmeister Marc Marquez zuletzt angab, nach seinem Wadenbeinbruch noch immer nicht hundertprozentig fit zu sein, fährt er auch im zweiten Freien Training für den Americas-GP in der Nähe von Austin (Texas) allen davon. Mit 2:03:49 platziert sich der Honda-Pilot über eine Sekunde vor Andrea Dovizisio auf der Ducati. Sein Teamkollege Dani Pedrosa fährt auf Platz drei. Valentino Rossi auf Yamaha wird Fünfter. Der im ersten Rennen gestürzte Jorge Lorenzo klassiert sich als Achter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen