Stoner kritisiert Traditionskurs

Aufmacherbild

Casey Stoner kommt mit einem schlechten Gefühl nach Jerez. Der MotoGP-Weltmeister hält die Strecke für die neuen 1.000cc-Motorräder für untauglich. "Diese Strecke ist zu klein, besonders für diese großen Bike", ätzt der Australier einen Tag vor dem 1. Training. In Jerez konnte Stoner bislang noch nie gewinnen. WM-Leader Jorge Lorenzo hingegen siegte dort in den letzten beiden Jahren. "Wir waren bei den Testfahrten hier sehr stark", ist der Spanier zuversichtlich.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen