Stoner ist "kein Schauspieler"

Aufmacherbild
 

Moto-GP-Weltmeister Casey Stoner rechnet in der "Frankfurter Allgemeinen" mit der Motorrad-Szene ab. Der Australier hatte trotz großer Erfolge bereits im Mai seinen Rücktritt nach Saisonende verkündet, da er "die Lust an meinem Job verloren" habe. Der 26-Jährige bedauert: "Die Leute wollen Helden sehen, am liebsten würden sie aus mir einen Rockstar machen. Aber ich bin kein Schauspieler, ich bin Rennfahrer." Mittlerweile gehe es hauptsächlich darum, Sponsoren zufriedenzustellen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen