Stoner übt nach Sturz Kritik

Aufmacherbild

Casey Stoner warf mit seinem Sturz in der letzten Runde des MotoGP am Sachsenring zumindest Platz zwei weg. Nach dem Rennen übte er scharfe Kritik an den Streckenposten: "Es war an meiner Maschine nichts kaputt, aber es gab keine Chance, dass sie mir helfen würden! Damit haben mir deutsche Marshalls wieder einmal ein ordentliches Ergebnis vorenthalten." Durch den Ausfall rutschte Stoner in der WM auf Rang drei zurück und liegt nun 20 Punkte hinter Leader Jorge Lorenzo.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen