Spies verlässt Yamaha-Werksteam

Aufmacherbild
 

Das Transferkarussell in der MotoGP dreht sich weiter. "Ich habe mich aus mehreren Gründen entschieden, Yamaha mit Saisonende zu verlassen", erklärt Ben Spies. Der US-Amerikaner fuhr zwei Jahre für das Yamaha-Werksteam und konnte in dieser Zeit einen Sieg feiern. Über die Gründe der Trennung schweigt der 28-Jährige: "Ich werde mehr sagen, wenn ich denke, dass es angebracht ist." Wo er 2013 fahren wird, ist offen. Als Nachfolge-Kandidaten werden Andrea Dovizioso und Valentino Rossi gehandelt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen