Ben Spies verzichtet auf Sepang

Aufmacherbild
 

Ben Spies muss das MotoGP-Rennen im malaysischen Sepang auslassen. Der Texaner laboriert noch immer an Rippenverletzungen, die er sich zuletzt in Phillip Island, wo er das Rennen verpasste, zuzog. Außerdem stürzte der Yamaha-Fahrer in Sepang im Training und Qualifying. "Der Startverzicht gibt Ben Spies genug Zeit, um sich für das letzte Saisonrennen und die anschließenden Testfahrten optimal zu regenerieren", heißt es in einer Yamaha-Aussendung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen