Spies verpasst MotoGP in Jerez

Aufmacherbild

Der MotoGP von Spanien in Jerez wird ohne Ben Spies über die Bühne gehen. Der Ducati-Pilot wird das Rennen am 5. Mai wegen anhaltender Rückenprobleme nicht bestreiten. Der US-Amerikaner schien nach seinen schweren Sturz im Oktober des Vorjahres in Malaysia wieder auf dem Weg der Besserung zu sein, in Austin verspürte er aber wieder Schmerzen. "Ich bin körperlich noch nicht bei 100 Prozent", so Spies. Testfahrer Michele Pirro wird den ehemaligen Superbike-Weltmeister in Jerez ersetzen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen