MotoGP: Saison für Spies vorbei

Aufmacherbild
 

Die MotoGP-Saison von Ben Spies ist vorzeitig zu Ende. Der US-Amerikaner erlebt damit den Höhepunkt einer Pechsträhne. Vergangenen Oktober brach sich der 29-Jährige in Malaysia die rechte Schulter. Nach den Auftaktrennen 2013 behinderte ihn die Verletzung zu stark, weshalb er vor einer Woche in Indianapolis zurückkehrte und sich prompt bei einem Trainingssturz die linke Schulter brach. Nun wurde eine "General-Operation" notwendig. 2011 feierte der Ducati-Pilot in Assen seinen einzigen Sieg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen