Rossi will Einspruch einlegen

Aufmacherbild

Nach seiner beim Großen Preis von Malaysia von der Rennleitung erhaltenen Strafe will MotoGP-Profi Valentino Rossi Einspruch beim Internationalen Sportgerichtshof CAS einlegen. Aufgrund seiner Attacke gegen Weltmeister Marc Marquez muss der 36-Jährige beim Saisonfinale in Valencia am 8. November vom letzten Platz aus ins Rennen gehen. Rossi hat vor dem letzten Rennen sieben Zähler Vorsprung auf Jorge Lorenzo. Siegt der Spanier, müsste Rossi Zweiter werden, um Weltmeister zu werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen